Net 'muh' sondern 'mäh'.

Baby-Boom und Flaschenmilch

Fütterung von Lämmern

Baby-Boom und Flaschenmilch

Baby-Boom und Flaschenmilch 3456 4608 Kaiser Junglamm

Wie geht’s unseren Neujahrs-Lämmern vom letzten Blog-Beitrag? Bestens! Mittlerweile haben wir sie von der Einzelbox in die Mutter-Kind-Gruppe gebracht. Die Mutter kümmert sich sehr gut um die eigenen Lämmer und lässt in der Gruppe auch ausschließlich ihre eigenen Lämmer trinken. Die bewegenden Themen in unserem Stall derzeit: Baby-Boom und Flaschenmilch!

Im Stall geht’s zur Zeit sehr lustig zu: Seit Neujahr sind bei uns bereits 70 Lämmer zur Welt gekommen. Im Grunde sind Merino-Landschafe eine asaisonale Schafrasse. Sie können also das ganze Jahr über trächtig werden und Junge bekommen, im Gegensatz zu saisonalen Schafrassen. Trotzdem gibt es im Jahresverlauf Spitzen und lämmerarme Zeiten. Momentan können wir von einem richtigen Baby-Boom sprechen.  

Unter den Lämmern sind auch einige Mehrlingsgeburten. Alleine in der vergangenen Woche hatten wir vier mal Drillinge. Bei den Drillingsgeburten ist besonders achtsam umzugehen: Denn häufig ist es dort notwendig, mit Fläschchen die Milchversorgung zu unterstützen. Deswegen auch Baby-Boom und Flaschenmilch.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass bei den Drillingen ohne Unterstützung oft einzelne Lämmer dabei sind, die zu wenig Milch bekommen, sich schlecht entwickeln (sogenannte “Kümmerer”), und dann auch nicht lebensfähig sind. Um dem entgegenzuwirken, helfen wir auch jetzt unterstützend mit Lämmermilch in der Flasche. Eine zeitintensive Arbeit, die sich lohnt!

Neu geborene Drillingslämmer in der Zeit von Baby-Boom und Flaschenmilch
Drillingslämmer frisch geboren
Privatsphäre-Einstellungen

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden automatisch Informationen auf Ihrem Rechner gespeichert, üblicherweise in Form von Cookies. Während einige davon für den Betrieb der Seite notwendig sind, können Sie andere optional deaktivieren. Dazu sei gesagt, dass es zu fehlerhafter Anzeige der Website kommen kann.

Klicken Sie, um Google Analytics zu aktivieren/deaktivieren
Klicken Sie, um Google Fonts zu aktivieren/deaktivieren
Klicken Sie, um Google Maps zu aktivieren/deaktivieren
Klicken Sie, um Video-Einbettungen zu aktivieren/deaktivieren
Wir verwenden zur Darstellung unserer Website Cookies von Drittanbietern. Ändern Sie Ihre Einstellungen und/oder akzeptieren Sie bitte die Nutzung, um diese Website korrekt anzeigen zu können.