Net 'muh' sondern 'mäh'.

Artgerechte Haltung.


Freigänger

Unsere Schafe sind von Anfang Mai bis Ende Oktober durchgehend – also auch nachts – auf der Weide. Jeden Morgen ist unser erster Weg nach draußen zu unseren Herden um nach frisch geborenen Lämmern Ausschau zu halten. Wenn wir uns über Nachwuchs freuen dürfen, dann bringen wir Lamm und Mutterschaf in den Stall. Das Mutterschaf wird mit hochwertigem Futter für die Milchbildung versorgt. Nach sechs Wochen geht es für Alt und Jung dann wieder gemeinsam auf die Weide.


Den Weideplatz zu wechseln ist gut für die Schafe

Unsere Herden wechseln einmal wöchentlich die Weide, um Krankheiten und dem Befall von Parasiten und Krankheiten vorzubeugen. Sämtliche Weideflächen liegen unweit unseres Hofs, sodass die Schafe allesamt „zu Fuß“ erreichen können. Neben dem frischen Gras direkt von der Weide bekommen unsere Schafe Wasser, Salz und die notwendigen Mineralstoffe. Außerdem wird in den Sommermonaten das Winterfutter geerntet und in Form von Grassilage haltbar gemacht.


Während der kalten Jahreszeit

Die Wintermonate verbringen unsere Schafe in einem modernen und artgerechten Tieflaufstall. Jeden Tag wird frisches Stroh eingestreut und frisches Futter zu den Tieren gebracht. Das im Sommer eingebrachte Futter (Grassilage) wird durch etwas Kraftfutter für die Mastlämmer ergänzt. Die vier Gruppen werden mit dem jeweiligen Widder in separierten Bereichen untergebracht. Die neu geborenen Lämmer können sich in Einzelboxen an die neue Umgebung gewöhnen und in einer eigenen „Kinderstube“ können sich die Junglämmer austoben.

Privatsphäre-Einstellungen

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden automatisch Informationen auf Ihrem Rechner gespeichert, üblicherweise in Form von Cookies. Während einige davon für den Betrieb der Seite notwendig sind, können Sie andere optional deaktivieren. Dazu sei gesagt, dass es zu fehlerhafter Anzeige der Website kommen kann.

Klicken Sie, um Google Analytics zu aktivieren/deaktivieren
Klicken Sie, um Google Fonts zu aktivieren/deaktivieren
Klicken Sie, um Google Maps zu aktivieren/deaktivieren
Klicken Sie, um Video-Einbettungen zu aktivieren/deaktivieren
Wir verwenden zur Darstellung unserer Website Cookies von Drittanbietern. Ändern Sie Ihre Einstellungen und/oder akzeptieren Sie bitte die Nutzung, um diese Website korrekt anzeigen zu können.